Oktober 9

Tipps für das Finden der Abbildung schmeichelhaft Abendkleider

Frauen haben sich immer mehr um Kleidung gekümmert als Männer. Das ist nicht zu sagen, dass alle Jungs ignorieren Haute Couture. Aber sie verbringen sicherlich viel weniger Zeit für eine Nacht in der Stadt. In diesem Zeitalter der Gleichberechtigung werden Männer oft noch erwartet, dass sie den Scheck einholen. Allerdings endet die letzte Registerkarte wird etwa gleichmäßig, da die Mädchen viel mehr auf ihre Outfits und Zubehör als die Jungs ausgeben.

Frauen haben in abendmode für Hunderte von Jahren rutschen. Die Tradition begann im achtzehnten Jahrhundert, als Könige und Königinnen begannen, aufwendige Parteien zu werfen. Sie würden eine kurze Liste der Leuchten zu diesen Soirees einladen, die alle erwartet wurden, um zu den Neunen zu kleiden. Die Männer trugen Anzüge und die Frauen in formellem Kleid gekleidet. In der Tat wurde das Wort formalwear geschaffen, um die Kleider, die vor Gericht getragen wurden, in der Gegenwart eines Monarchen zu beschreiben.

Die ersten Abendkleider wurden von Kleidern namens Kirtles, die in der Regel für formelle Anlässe geändert wurden gemacht. Mit anderen Worten, sie waren Kleider, die Mädchen in die Kirche tragen, aber waren nicht Phantasie genug, um vor Gericht zu tragen. So würden sie einfach einen Zug und ein paar Fellbeläge, um sie mehr präsentabel machen. Du siehst, damals gab es keine Designerkleider. Sogar fantastische Kleider wurden mehr als einmal getragen, normalerweise zur Kirche. Die Idee, ein Kleid nur eine Handvoll mal zu tragen, wäre für Frauen, die in früheren Epochen lebten, absurd. Aufwändige Kleider fingen nicht bis zum achtzehnten Jahrhundert ein.

Die Mantua war das erste formale Kleid, um einen Modetrend zu verursachen. Es wurde als alles, aber de rigueur für weibliche Gäste des Königs und der Königin betrachtet. Das Kleid später wurde die Sack-back Kleid, das war eine viel mehr formale und aufwändige Zahl. Abendkleider dieser Zeit waren konservativ und zeigten nicht viel Haut. Das Sack-back Kleid, zum Beispiel, war ein bodenlanges Kleid, in der Regel mit langen Ärmeln. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begannen Designer mit weniger Material zu arbeiten.

abendkleider

Birnenförmige Figur

Die meisten Birnen tragen Übergewicht in ihren Hüften, Oberschenkeln und Böden. Dies kann eine Herausforderung beim Einkaufen für formale Kleider sein, weil sie dazu neigen, die Aufmerksamkeit auf Problembereiche zu lenken. Schauen gut in Abendgarderobe ist alles über die Schaffung der Illusion des Gleichgewichts. Für die birnenförmige Frau bedeutet dies, die Aufmerksamkeit von den breitesten Teilen ihres Körpers aufzuheben und ihre obere Hälfte größer und gleichmäßiger erscheinen zu lassen. Ein etwas lockeres Oberteil mit vielen Details kann diesen Effekt erzeugen. Puffy Ärmel und ein geschöpftes Ausschnitt wird Augen aufziehen, weg von der größeren unteren Hälfte. Soweit der Schnitt, A-Linie Kleider mit Fackeln Skits arbeiten am besten auf Birnen. Die Empire Taille, die unter der Büste sammelt, wird auch dazu beitragen, die Augen nach oben.

Sanduhr-Figur

Hourglasses haben im Allgemeinen große, formschöne Büsten, kleinere Taillen und breite Hüften, die proportional zu ihren Schultern sind. Frauen mit dieser Figur sind oft auf der kurzen Seite, und das falsche formale Kleid kann sie noch kürzer und schwerer aussehen lassen. Eine Sanduhr sollte immer versuchen, die Aufmerksamkeit auf ihre besten Eigenschaften, die in der Regel sind ihre Büste, Taille und formschöne Beine zu ziehen. Sie kann dies mit einem V oder schaufelte Halsausschnitt und eine Wrap-around-Spitze, die Aufmerksamkeit auf ihre schlanke Taille ziehen wird tun.

Apfel

Frauen mit einer apfelförmigen Figur haben eine deutlich größere obere Hälfte. Ihre Taille ist im Allgemeinen undefined und ihr Boden ist auf der flachen Seite. Äpfel neigen dazu, auf die Pfunde in ihren mittleren Abschnitten setzen, die sie sehen können stocky oder dick in den falschen formalen Kleid. Wie es mit der Birne war, ist Balance der Name des Spiels. Dies bedeutet, ein Kleid, das dazu beitragen, den Torso zu verlängern. Äpfel sehen toll aus in Wrap-around-Tops, die jedes Auge in den Raum zu ihren besten körperlichen Eigenschaften zu ziehen. Gürtel Jacken können auch verwendet werden, um in den Bauch zu saugen ein wenig. Was auch immer Ihr Körper-Typ, gibt es ein formales Kleid, das passen und schmeicheln wird.




VeröffentlichtOktober 9, 2016 von Claudia in Kategorie "Abendkleider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.